Covid-Impfstoff und Biden-Sieg: Viagra für die Börsen?

Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft

Dass sich die erste Euphoriewelle nach den sehr guten Nachrichten von Biontech in Teilen wieder abgeschwächt hat, bestätigt Behring in seiner Haltung: „Ich erwarte nicht, dass die Euphorie an den Börsen die nächsten Monate anhält.“ Dafür benennt er vor allem drei Gründe:

„Es wird dauern bis eine flächendeckende Bereitstellung einer Impfung überhaupt möglich ist. Darüber hinaus kann in dieser Zeit noch viel passieren und es können auch einmal schlechte Nachrichten von einem Impfstoff kommen, bis hin zum Rückruf. Die Rückkehr zur Normalität ist daher auch unter optimalen Bedingungen eine mittelfristige Perspektive und steht nicht etwa unmittelbar bevor.“

Und auch wenn die Impfung zügig kommen sollte, ist die Entwicklung hin zum Normalzustand kein Selbstläufer, so Behring: „Die Frage ist, ob das Dauerfeuer der Zentralbanken und die gigantischen Stimulationspakete weiterlaufen oder ob sie zurückgefahren werden, sobald sich eine gesundheitspolitische Normalisierung abzeichnet. Auch das ist nicht frei von Risiken für die Märkte.“

Interessant an der Bewegung der letzten Tage war für Marko Behring das Auseinanderlaufen zwischen traditionellen Dividenden- und Value Aktien und den meist technologielastigen, sogenannten „Stay-at-Home“-Aktien, also Titeln, die etwa von Homeoffice und E-Commerce profitieren. „Wir halten es für gut denkbar, dass die Ankündigung einer Impfung der Anfangspunkt einer umfassenden Börsenbewegung ist, an deren Ende eine deutliche Outperformance der eher Value-lastigen Titel steht. Also nicht nur eine Rückkehr zur Normalität im Alltag, sondern auch eine Rückkehr zur Normalität an den Börsen.“

Was bedeutet das für die Depots der Anleger?

Marko Behring ist überzeugt, dass eine Rückkehr zur Normalität letztlich dazu führen dürfte, dass sich die an den Börsen aufgebauten Verschiebungen auf kurz oder lang zugunsten von Value abbauen. Dafür sieht er sein Haus gut gerüstet: „Im Verlauf der letzten Monate haben wir bereits antizyklisch Value und Dividendentitel in unseren Kundenportfolien beigemischt. Unsere Depots sind auch auf den Beginn einer Rückkehr zur Normalität vorbereitet.“

Zitate Marko Behring, Leiter Asset Management der Fürst Fugger Privatbank

• „Die Börse läuft der Entwicklung voraus und antizipiert bereits eine Rückkehr zur Normalität. Dann müsste sie aber auch die geplanten Stimulationsmaßnahmen und die Schützenhilfen durch die Zentralbanken neu bewerten.“

• „Ich erwarte nicht, dass die Euphorie an den Börsen die nächsten Monate anhält.“

• „Es wird dauern bis eine flächendeckende Bereitstellung einer Impfung überhaupt möglich ist.“

• „Die Frage ist, ob das Dauerfeuer der Zentralbanken und die gigantischen Stimulationspakete weiterlaufen oder ob sie zurückgefahren werden, sobald sich eine gesundheitspolitische Normalisierung abzeichnet.“

• „Wir halten es für gut denkbar, dass die Ankündigung einer Impfung der Anfangspunkt einer umfassenden Börsenbewegung ist, an deren Ende eine deutliche Outperformance der eher Value-lastigen Titel steht.“

• „Im Verlauf der letzten Monate haben wir bereits antizyklisch Value und Dividendentitel in unseren Kundenportfolien beigemischt. Unsere Depots sind auch auf den Beginn einer Rückkehr zur Normalität vorbereitet.“

Kontakt:

Nicole Fuchs
Leiterin Marketing
Fürst Fugger Privatbank Aktiengesellschaft
Maximilianstraße 38
86150 Augsburg
Telefon: 0821 3201-221
Telefax: 0821 3201-307
E-Mail: Nicole.Fuchs(at)fuggerbank.de
www.fuggerbank.de

Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern

Aktuellste news

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Empalis ist jetzt Veeam Cloud & Service Provider mit Gold-Partner Status

Jetzt durchstarten: Cyberresilientes Backup mit Empalis als Veeam Cloud & Service Provider Gold-Partner. Ihre Vorteile mit Empalis und Veeam…

Sondermaschinen für das Bauen von morgen: Innovative Lösungen und Technologien

Sondermaschinen für das Bauen von morgen: Innovative Lösungen und Technologien

Spezielle Maschinen für ganz spezielle Arbeiten – sogenannte Sondermaschinen sind anders als Seriengeräte nach Maß gefertigt und damit für den Einsatz für verschiedene Maschinenbauarbeiten geeignet. …

„Ein spannender Prozess steter Anpassung an Neues“

Interview mit Clas-Ole Widderich, Geschäftsführer der H & H Maschinenbau GmbH

„Ein spannender Prozess steter Anpassung an Neues“

Seit fast 60 Jahren sorgt die H & H Maschinenbau GmbH im ostwestfälischen Porta Westfalica mit ihren Produkten dafür, dass zusammenkommt, was zusammengehört: Das Unternehmen entwickelt und produziert individualisierte Klebstoffauftrags-…

Aktuellste Interviews

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Interview mit Carsten Monnerjan, CEO Studio F. A. Porsche

Design by Studio F. A. Porsche: Vom Dachzelt bis zur Superyacht

Wenn Carsten Monnerjan über seine Arbeit spricht, spürt man: Der CEO des Studio F. A. Porsche und Chefdesigner der Porsche Lifestyle Group liebt seinen Beruf. Er und seine Mitarbeiter geben…

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

Interview mit Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH

Anlagenbau im Wandel: Nachhaltigkeit im Blick

In einer Welt, die von globalen Umbrüchen und geopolitischen Veränderungen geprägt ist, vollzieht sich auch in der Industrie ein Wandel. Harald Wimmer, Vertriebsleiter der LK Metallwaren GmbH in Schwabach, verweist…

„Wir machen Träume wahr!“

Interview mit Sebastiaan Bleekemolen, geschäftsführender Gesellschafter von Race Planet Zandvoort

„Wir machen Träume wahr!“

Wer ein unvergessliches und unvergleichbares Abenteuer erleben oder verschenken möchte, der ist bei Race Planet Zandvoort genau an der richtigen Adresse. Einmal eine Profi-Rennstrecke im Ferrari, Lamborghini oder Porsche befahren?…

TOP