Vivid Money startet internationale Expansion

Vivid Money

Social Share
Teilen Sie diesen Artikel

Kostenloses Girokonto, Shared Pockets, Cashback- und Champions-Programm sowie weitere Features zum Start

Auch französische KundInnen von Vivid-Money profitieren von einem kostenlosen Girokonto, einfach zu erstellenden Unterkonten – sogenannten “Pockets” – mit eigener IBAN sowie einem attraktiven Cashback-Programm. NutzerInnen erhalten bis zu 100 € Cashback pro Monat auf den Einkauf bei beliebten Marken wie Sephora, Nocibe und Biocoop, aber auch internationalen Services wie Netflix, Spotify und Co. Genau wie in Deutschland können alle KundInnen auch beim Standard-Konto die kostenlose Visa-Metall-Debitkarte für sichere Zahlungen und Geldabhebungen verwenden.

“Nach unserem sehr erfolgreichen Start in Deutschland erhalten nun auch BankkundInnen in Frankreich unsere sicheren und bequemen Banking-Services”, sagt Alexander Emeshev, Co-Founder von Vivid Money. “Wir wollen die Finanzangelegenheiten unserer Kunden so einfach und unkompliziert wie möglich gestalten – vom Ausgeben über das Sparen bis zum Investieren. Nach nur einem halben Jahr konnte wir unsere KundInnen mit einer Vielzahl an neuen Funktionen begeistern – von einfachen Geldtransfers mit Vivid Pay, Mobile Payments mit Google Pay und Apple Pay sowie geteilten Unterkonten mit Shared Pockets. Wir stehen erst am Anfang der großen Reise von Vivid Money und wir freuen uns umso mehr, dass französische NutzerInnen nun diese Reise mitgestalten können.”

Vivid Money tritt in Frankreich mit der gleichen Produktvielfalt wie in Deutschland auf. So erhalten NeukundInnen Vivid Prime in den ersten drei Monate kostenlos. Anschließend kann zwischen dem kostenfreien Vivid-Standardkonto oder der Premiumvariante Vivid Prime mit exklusiven Cashbacks bis zu 100 Euro sowie höherem Bargeldkontigent für 9,90 € pro Monat gewählt werden. Zusätzlich erhalten NutzerInnen in Frankreich die Möglichkeit am Champion-Cashback-Programm teilzunehmen, die Finanzen in kostenlosen Unterkonten mit eigener IBAN (genannt Pockets) zu organisieren sowie Geld in über 100 Währungen kostenfrei zu tauschen.

Die ersten Monate von Vivid Money

Seit dem offiziellen Launch im Juni 2020 in Deutschland erweitert die Banking-Plattform regelmäßig ihre Funktionen. Mit Subscription Control, Vivid Pay und Shared Pockets vereint Vivid Money alle täglichen Anforderungen rund um das Thema Banking in einer App. Mit dem Service Vivid Pay können Kunden über einen generierten Link einfach und sicher Geld auf jedes andere Bankkonto überweisen. Auch Rechnungen können so mit Vivid-KundInnen, aber auch Nicht-KundInnen geteilt werden. Die KI-gestützte Funktion Subscription Control erkennt Abonnement-Zahlungen, sodass NutzerInnen eine Übersicht ihrer laufenden Abos und regelmäßigen Zahlungen erhalten. Durch Shared Pockets können Vivid-NutzerInnen die Unterkonten, genannt Pockets, mit jeweils eigener IBAN auch mit Freunden und Familie teilen sowie Transaktionen über die eigene Vivid-Visa-Debitkarten ausführen. Zusätzlich ermöglicht Vivid Money mit Google Pay und Apple Pay allen NutzerInnen die Vorzüge von mobilem Bezahlen. Außerdem startet Vivid Money erst kürzlich die Serie-A-Finanzierungsrunde mit Ribbit Capital und ist nun 100 Millionen Euro wert.

Über Vivid Money

Vivid Money ist die erste Finanzplattform, die alle täglichen Bedürfnisse rund um das Thema Geld in einer App vereint. Egal ob Banking, Sparen oder Investieren – Vivid Money bietet eine einfache, flexible und transparente Lösung, damit NutzerInnen ihr Vermögen vermehren können. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, KundInnen in ganz Europa eine unvergleichbare Banking- und Anlageerfahrung zu bieten und eine breite Palette von Finanzdienstleistungen (einschließlich Sparkonten, Multiwährungskonten und provisionsfreies Investieren in Aktien) ohne unnötige Gebühren anzubieten. Vivid Money wurde 2019 von Artem Yamanov und Alexander Emeshev in Berlin gegründet und setzt sich aus einem internationalen, hoch qualifizierten Team von mehr als 130 Mitarbeitern zusammen.

Pressekontakt:

Henni Wiedemann, PIABO PR GmbH
press(at)vivid.money

Bewerten Sie diesen Artikel
Tags
Nach themenverwandten Beiträgen filtern
TOP